Karlsruhe Sehenswürdigkeiten & Ziele

Unsere Tipps für Sie

Willkommen in Karlsruhe! Hier ist garantiert auch etwas für Sie dabei. Lassen Sie sich einfach inspirieren von unseren Tipps und Anregungen. Typisch für unsere Stadt sind die fächerförmig angelegten Straßen, die vielen Sonnenstunden, die Pyramide auf dem Marktplatz, das ZKM, das Ettlinger Tor, das Wildparkstadion, der Technologie Park, das KIT, … Sie sehen, wir könnten die Liste endlos weiterführen. Hier haben das Bundesverfassungsgericht und der Bundesgerichtshof ihren Sitz, hier sind der KSC und das Europabad zu Hause – und hier finden auch Sie garantiert genau das, wonach Sie suchen. Für Shoppingfreunde, Genießer, Kulturliebhaber, Architekturfans, Sportler und alle anderen haben wir einige Tipps hier in der Fächerstadt zusammengestellt. 

Auch die nähere und weitere Umgebung ist einen Ausflug wert.

Für Shoppingfreundinnen und -freunde.

Nur wenige Meter von unserer Haustür entfernt beginnt die Fußgängerzone mit zahlreichen Geschäften; auch das beliebte Ettlinger Tor mit seinen glasüberdachten Galerien und 130 Geschäften auf 37.000 qm Verkaufsfläche ist zu Fuß gut zu erreichen. Auf dem Europaplatz lädt die Postgalerie zum überdachten Shoppen ein. Zu weiteren Zielen bringt Sie ganz bequem die Straßenbahn.

Für Genießer.

Unzählige Cafés, Restaurants, Bistros und Kneipen rund um den benachbarten Europaplatz, den Ludwigsplatz und natürlich in ganz Karlsruhe öffnen Ihnen ihre Türen. Badisch, italienisch, griechisch, afrikanisch? Auf was auch immer Sie Appetit haben, die Fächerstadt bittet zu Tisch.

Für Kulturliebhaber.

Der Besuch im renommierten Zentrum für Kunst und Medientechnologie mit dem ersten interaktiven Museum der Welt, in Karlsruhe nur „ZKM“ genannt, lohnt sich mindestens genauso wie im benachbarten „Filmpalast am ZKM“, das größte Kino der Stadt. Wir empfehlen außerdem: einen Ausflug ins Naturkundemuseum, ins Badische Landesmuseum, in die Staatliche Kunsthalle oder ins Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais. Interessant und vielseitig ist auch das Badische Staatstheater, das einen hervorragenden Ruf hat und Opern, Ballett, Schauspiel sowie Konzerte zeigt. Im kleineren Rahmen, aber ebenso abwechslungsreich, präsentieren das private Sandkorntheater sowie das Volkstheater d‘Badisch Bühn Nettes, Ungewöhnliches und Badisches.

Für Architekturfans.

Die Pyramide auf dem Marktplatz ist das Wahrzeichen der Stadt. Stadtbaumeister Friedrich Weinbrenner errichtete sie über dem Grab des Stadtgründers Markgraf Karl Wilhelm. Das Karlsruher Schloss lädt zu Entdeckungstouren durch die Geschichte ein. Danach lässt sich im Schlossgarten, der zwischen 1767 und 1773 angelegt und 1967 im Rahmen der Bundesgartenschau wurde, herrlich ausspannen. Tipp: Eine Fahrt mit dem „Schlossgartenbähnle“. Wer einen blauen Strahl entdeckt: Folgen! Er führt mit 1645 blauen Platten zur bekannten Karlsruher Majolika Manufaktur. Und noch ein weiteres Schloss lockt im Sommer mit Open Air Kino sowie alle Musiker mit dem Sitz der Hochschule für Musik: Schloss Gottesaue, mehrfach zerstörtes und immer wieder aufgebautes Renaissance Schloss in der Oststadt.

Für Sportler.

Schwimmer und Plantscher fühlen sich im Europabad mit Reifenrutsche, Wildwasserkanal und in der Sauna wohl. Joggen und Walken ist auf den vielen Grünflächen ein Vergnügen, Inline-Skater freuen sich jedes Jahr im Sommer auf die beliebte Skatenight, die auf verschiedenen Strecken mitten durch die (extra dafür gesperrte) Stadt führt. Kletterer sind in der Kletterhalle bestens aufgehoben. Auch die Passivsportler kommen voll auf ihre Kosten: zum Beispiel beim Besuch des Karlsruher Sport-Clubs im Wildparkstadion. Toll ist auch eine Fahrt auf dem Rhein mit dem Fahrgastschiff MS Karlsruhe – vielleicht sehen Sie Kanuten der Rheinbrüder Karlsruhe?

Ausflugsziele in der Region

MEHR ERFAHREN